Neuigkeiten


Digitalisierung in Unternehmen

Unternehmerforum der WESt bei der Schemberg GmbH in Mettingen.

Es lag wohl am Thema, dass so viele Unternehmer dabei sein wollten: Alles drehte sich um den sensiblen Bereich „Digitalisierung“. Groß war auch die Neugier auf die Veranstaltungsform „#Chefsache“: In dieser Business-Reihe sollen laut Presseinformation nun vier Mal jährlich Wissen und Impulse aus Unternehmen an Unternehmen weitergegeben werden – nicht in grauer Theorie sondern von Praktikern für Praktiker. Für diese Idee und für die Auftaktveranstaltung konnte Birgit Neyer (Geschäftsführerin der WESt) sofort und mit großer Begeisterung die Mettinger Schemberg GmbH als gastgebendes Unternehmen gewinnen.

Zum Auftakt lauschten die Teilnehmer Dr. Frank Wüller, Geschäftsführer COMPEON GmbH, Emsdetten. Als FinTech Unternehmer konnte er in seinem Vortrag sehr eindrücklich über Chancen und Risiken der Digitalisierung berichten. Die Welt verändert sich rasant durch die fortschreitende Vernetzung von Mensch und Maschine. Sein Fazit: „Unternehmen, die hierbei nicht mitziehen, werden früher oder später vom Markt verschwunden sein. Und: Digitalisierung wird nicht irgendwann einfach wieder vorbei sein, eher wird die Geschwindigkeit der Veränderung stetig zunehmen.“

Anschließend stellte Geschäftsführer Carsten Schemberg sein international tätiges Ladenbau-Unternehmen vor. Die Prozessoptimierung durch digitale Workflows hat bei Schemberg eine jahrzehntelange Tradition und wird kontinuierlich weiterentwickelt. „Durch die Digitalisierung haben wir mehr Klarheit gewonnen“, resümierte Carsten Schemberg. Die angeführten Beispiele haben sich die Gäste anschließend bei der Betriebsbesichtigung der Schemberg GmbH noch genauer erläutern lassen.

„Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung“, das hörte man von vielen Teilnehmern. Und weil die Digitalisierung aktuell die große Herausforderung für Unternehmen ist, wird es die WESt nicht nur bei einer Veranstaltung belassen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde ein Fragebogen verteilt, um in Zusammenarbeit mit der FH Münster passgenaue Angebote rund um das Thema Digitalisierung für den Kreis zu entwickeln.

Als nächstes ist ein Workshop mit Prof. Dr. Ziegenbein vom Fachbereich Technische Betriebswirtschaft der FH Münster geplant.



Zurück